Bauchtrainer Test – 3 Bauchmuskeltrainer im Vergleich

Hallo! Wir von Bauchtrainer Test haben es uns zur Aufgabe gemacht Ihnen bei der Auswahl eines Bauchmuskeltrainers zu helfen. Fitness ist ganz klar im Trend! Viel mehr Menschen beginnen damit zu trainieren, gesünder zu essen und sich in Form zu bringen. Das ist auch gut so! Denn Sport trainiert nicht nur die Muskeln sondern auch das komplette Herz-Kreislaufsystem. Jedoch ist das Internet mitlerweile überfüllt mit teuren Fitnessprogrammen und ein Vertrag im Fitnessstudio um die Ecke kostet auch schon gerne 40-50€ pro Monat.

Da sich manche Menschen dies nicht leisten können und viele auch gerne Zuhause trainieren möchten haben wir einen Bauchtrainer Test gemacht.

Viele haben solch einen Bauchmuskeltrainer vielleicht schon einmal im Fernsehen gesehen. Was diese Geräte wirklich taugen? Auf dieser Seite werden Sie es erfahren!


Bauchtrainer Test – Unsere Top 3 in der Übersicht

Unser Favorit!  
SportPlus AB Plank Bauchtrainer5 Minutes Shaper – Das TV OriginalUltrasport Bauchtrainer – Ultra 150
Produktbild
Vergleichsergebnis   
Preis69,99149,99 €
inkl. MwSt.
89,95149,90 €
inkl. MwSt.
64,99
inkl. MwSt.
Unsere Bewertung
95,20%
SEHR GUT
87,60%
SEHR GUT
88,80%
SEHR GUT
Kundenbewertung
Trainingscomputer?
Schwierigkeitsgrad einstellbar?
Einklappbar?
Unser Favorit?
Maximalgewicht

100kg

100kg

100kg

Vorteile Unser Vergleichssieger!
In wenigen Minuten aufgebaut
Stabile, langlebige Konstruktion
Garantierte Ersatzteilversorgung
4 Schwierigkeitsgrade
Das TV-Original
In 5 Minuten Zusammengebaut
Leichtes Material (10kg)
In wenigen Minuten aufgebaut
Jetzt zum Shop ➥ Angebot auf Amazon* ➥ Angebot auf Amazon* ➥ Angebot auf Amazon*
Preisvergleich   
Vergleich (max 3)

Platz 1: SportPlus AB Plank

Bauchtrainer Test

 

Der Gewinner von unserem Bauchtrainer Test:

Der SportPlus AB ist ein sehr einfacher Weg um sich in Form zu bringen. Wenige Minuten reichen aus um Ergebnisse erzielen zu können. Der SportPlus AB ermöglicht es Ihnen Crunches, Reverse Crunches oder statische Halteübungen bequem vor dem Fernseher ausüben zu können. Somit können Sie intensiv Ihre Bauch- und Rückenmuskulatur stärken. Auch werden Oberschenkel, Po und der gesamte Schulter- und Rückenbereich trainiert. Dieser Bauchmuskeltrainer ist sowohl für Männer als auch für Frauen geeignet. Sein robuster Sahlrahmen erlaubt ein zulässiges Gesamtgewicht von 100 Kg. Der intergrierte Computer informiert Sie über nützliche Informationen wie Kalorienverbrauch, Anzahl der Wiederholungen und die aktuelle Trainingszeit. Durch verschieden einstellbare Schwierigkeitsstufen ist es nicht wichtig, ob Sie Anfänger oder schon fortgeschritten sind. Sie benötigen nicht viel Platz, denn den SportPlus Ab können Sie ganz einfach zusammenklappen und unter dem Bett oder neben einem Schrank verstauen.

Features:

  • Maximales Benutzergewicht: 100 kg
  • Gesamtgewicht: ca. 8 kg
  • Produktmaίe: ca. 102/51/90 cm (L/B/H), geklappt: ca. 51/18/130 cm (L/B/H)
  • In 2 Farben erhältlich
  • LCD-Computer mit folgenden Funktionen: Zeit, Anzahl der Wiederholungen, Gesamtanzahl, ca. Kalorienverbrauch und automatischer


Platz 2 – 5 Minutes Shaper

Bauchtrainer Test

Platz 2 von unserem Bauchtrainer Test:

Der 5 Minuten Shaper macht einen, im Vergleich zu anderen Beinhebegeräten, Wertingen Eindruck.

Der 5 Minuten Trainer hat vier verschiedene Schwierigkeitsgrade, die anhand von Winkeln verstellt werden können.

Kurz gesagt, der 5 Minuten Shaper steht in einem sehr guten Preis-/Leistungsverhätnis und ideal für den Menschen aus dem Büroalltag der Wenig Zeit aber viel Motivation hat.


Platz 3 – Ultrasport Bauchtrainer

Bauchtrainer TestPlatz 3 von unserem Bauchtrainer Test:

Dieser Ultrasport Bauchmuskeltrainer vereint ein Rücken-, Arm,- Hüft,- Po,- und Beintrainer in nur einem Gerät!
In diesem Fall ist es klar, dass so ein Gerät natürlich viel günstiger ist als sich einen ganzen Fittnessraum
zu kaufen. An diesem Fittnessgerät lassen sich eine vielzahl an Übungen zu jeder Muskelregion ausführen und hilft Ihnen so,
zur Wunschfigur. Die Übungen lassen sich auf zwei Bereiche zuordnen, zum Einen das Cardiotraining und zum Anderen der Muskelaufbau. Eine Mischung
aus beiden kann zu schnellen Erfolgen führen. Der Ultrasport Bauchtrainer ist für jedes Fittnesslevel geeignet, egal ob Sie
sich jetzt erst entschlossen haben, Ihren Körper in Form zu bringen oder ob Sie schon ein Athlet sind und nur noch Ihren Körper defenieren wollen!


Aber warum ist ein Bauchmuskeltrainer genau das Richtige für dich?

Wie du ja aus unserem Bauchtrainer Test sehen kannst, haben Bauchmuskeltrainer viele gute Eigenschaften, aber ist es nicht viel Effektiver in ein Fitnessstudio zu gehen?

Wir von Bauchtrainer Test raten: Mach dich zuerst über deine Ziele bewusst!

Wenn du überdurchschnittlich starken Muskelaufbau betreiben möchtest und/oder du zu einem richtigen Fitness Model  werdien willst, wirst du um ein Fitnessstudio nicht verzichten können. Was allerdings nicht heißt, dass ein Bauchmuskeltrainer überflüssig ist. Er eignet sich perfekt als Ergänzung zum eigentlichen Traingsplan um z.B. an verregneten Tagen eine kurze, intensive Cardioeinheit einzulegen.

Wenn du allerdings deine allgemeine Fitness steigern möchtest, besser in Form kommen willst und die angefutterten Kilos wieder runter bekommen möchtest ist ein Bauchmuskeltrainer genau das Richtige!

Wir haben nämlich in unserem Bauchtrainer Test speziell darauf geachtet, dass alle Trainingsgeräte auch für Anfänger geeignet sind.


Aber was sind denn jetzt die Vorteile eines Bauchmuskeltrainers?

Ganz klar, der erste Vorteil eines Bauchmuskeltrainers ist der Preis. Für einen neuen Vertrag im Fitnesstudio zahlt man aktuell durchschnittlich 40€ und mehr pro Monat. Wer nicht gerade in unmittelbarer Nähe wohnt zahlt zusätzlich noch Kosten für die Anreise. Somit ist es gut möglich, dass sich ein Hometrainer bereits nach 2 oder 3 Monaten billiger als ein Fitnessstudio ist und du somit bares Geld sparst.

Ein weiterer Vorteil ist der geringe Zeitbedarf. Wer seinen Trainingsplan im Fitnessstudio „abtrainiert“ ist gut und gerne 1 Stunde oder mehr mit reinem Training beschäftigt. Nimmt man sich dann noch etwas Zeit für ein bisschen Small-Talk mit dem Bekannten, Duschen und der Anreise sind mal eben 2 Stunden seiner Zeit verbraucht. Dabei wissen wir alle, dass Zeit Geld ist und Geld ist immer knapp! Der Vorteil des Bauchmuskeltrainers ist, dass du ein kurzes und dabei hoch intensives Training direkt bei dir im Wohnzimmer absolvieren kannst, ohne dafür nach dem Feierabend noch 2 Stunden ins Fitnessstudio zu gehen!

 

Bauchtrainer TestWie sieht es mit dem Platzbedarf aus?

Auf den folgenden Plus Punkt haben wir in unserem Bauchtrainer Test ganz besonders geachtet.  Der Platzbedarf. Wir haben in unserem Bauchtrainer Test nur Produkte behandelt, die du problemlos zusammenklappen kannst. Im Gegensatz zu anderen Heimsportgeräten benötigen unsere Geräte nur sehr wenig Platz. Zusammengeklappt passen sie problemlos unter das Bett oder unters Sofa. Auch hinter der Tür oder neben einem Schrank lassen sich unsere getesteten Bauchmuskeltrainer einfach verstauen. So kannst du selbst in einer kleinen Dachgeschosswohnung effektiv trainieren ohne dein Wohnzimmer mit sperrigen Trainingsgeräten voll zu stellen.

 

 

 


Dein „Trainingspartner“ – Der LCD Bildschirm

Bauchtrainer TestIn unserem Bauchtrainer Test haben wir darauf geachtet, dass alle Produkte über einen LCD Bildschirm verfügen. Diese kleinen Trainingshelfer haben oftmals die gleichen nützlichen Funktionen. Sie zeigen unter anderem die Anzahl der Wiederholungen, Dauer des Trainings und den geschätzten Kalorienverbrauch. Wir finden, dass die Trainingscomputer eine sinnvolle Ergänzung zum Training sind. Sie geben einen guten Überblick über dein aktuelles Workout und nehmen dir das lästige Zählen der Wiederholungen ab, sodass du dich noch mehr auf dein Training fokussieren kannst. In unserem Bauchtrainer Test haben wir nur Geräte aufgenommen dessen Trainingscomputer den Kalorienverbrauch anzeigt. Für uns definitiv einer der wichtigsten Punkte denn:

Wer seinen aktuellen Kalorienverbrauch sieht, ist viel motivierter und ehrgeiziger als jemand der nicht weiß wie viele Kalorien er gerade verbrennt. Nur mit deiner Motivation und deinem Ehrgeiz kannst du das maximale Potenzial der Produkte aus unserem Bauchtrainer Test entfalten.

Wie du optimale Ergebnisse mit dem Bauchmuskeltrainer erzielst erfährst du in diesem Beitrag:

Optimale Ergebnisse durch effektiven Muskelaufbau


Aber wo sollte ich nun einen Bauchtrainer kaufen?

Der Fitness-Trend boomt und zieht sich durch viele alters Klassen die schon häufig mit dem Internet Bekanntschaft gemacht haben. Unserer Meinung nach spricht nichts dagegen im Internet einen Bauchmuskeltrainer kaufen zu können. Die in unserem Bauchtrainer Test empfohlenen Produkte sind alle auf dem Internetgiganten Amazon zu finden. Wir haben in unserem Bauchtrainer Test speziell darauf geachtet, dass die Produkte auf Amazon verfügbar sind um dir einen Top Preis und die schnellste Lieferung zu ermöglichen.

Der Vorteil bei Amazon ist natürlich die riesige Auswahl und die Einfachheit im Gegensatz zu den wenigen stationären Sportgeschäften die eine Auswahl an Heimtrainern anbieten. Viele Menschen haben bereits einen Amazon Account und können so ganz bequem einen Bauchmuskeltrainer kaufen.


Bauchmuskeltrainer & Sixpack – FAQ

Wir haben im folgenden die 16 häufigsten Fragen rund um Bauchtrainer und das Sixpacktraining beantwortet.

 

1. Wie oft in der Woche sollte ich Bauchmuskeln machen?

Um gute Ergebnisse zu erzielen und Übertraining zu vermeiden, konzentrieren Sie sich darauf, Ihren Bauch zwei- bis dreimal pro Woche zu trainieren. Während diesen Trainingseinheiten sollten Sie eine Vielzahl von Übungen durchführen – nicht nur Sit Ups. Planking, Bauchtrainer und Ab-Roller sind allesamt gute Varianten.

 

2. Kann ich jeden Tag Bauchmuskeln trainieren?

Es ist in Ordnung sein, die Bauchmuskeln täglich zu trainieren, aber nicht notwendig. Diese Muskeln können häufiger trainiert werden als andere Muskelgruppen und können auch von häufigeren Trainingseinheiten profitieren, aber gleichzeitig ist Ruhe und Erholung trotzdem notwendig. Wählen Sie 2-3 Übungen mit je 2-3 Sätzen und trainieren Sie mindestens 2 Tage pro Woche.

 

3. Verbrennen Bauchmuskeltrainer Bauchfett?

Beweise zeigen, dass man Bauchfett nicht verlieren kann, wenn man einfach nur seine Bauchmuskeln trainiert. Für den Ganzkörper-Fettverlust verwenden Sie eine Kombination aus Cardiotraining und Muskeltraining, wie z.B. Gewichte heben oder die Verwendung eines Bauchtrainers. Diese Methoden helfen Ihnen, Kalorien zu verbrennen, Ihren Stoffwechsel zu beschleunigen und somit Fett zu verlieren.

 

4. Funktioniert ein Bauchmuskeltrainer wirklich?

Ein Bauchtrainer bearbeitet sowohl die seitlichen Bauchmuskeln, als auch die frontalen Muskeln, da Sie eine seitliche Bewegung ermöglichen. Jede Maschine, die den Unterkörper in Richtung Oberkörper bringt, zielt auf die unteren Bauchmuskeln. Wie Sie sehen können, können Bauchtrainer verwendet werden, um die Bauchmuskeln ganzheitlich zu trainieren.

 

5. Kann man 2 Tage hintereinander den Bauch trainieren?

Es ist empfehlenswert, nur an 2 oder 3 Tagen in der Woche die Bauchmuskeln zu trainieren. Ihre Muskeln brauchen Ruhe, um sich zwischen den Trainingseinheiten zu erholen, also trainieren Sie niemals die gleiche Muskelgruppe zwei Tage in Folge. Jedoch sollten Sie auch darauf achten, dass Sie die Muskeln in regelmäßigen Abständen belasten.

 

6. Ist es in Ordnung, 3 Tage hintereinander zu trainieren?

Es ist okay, 3 Tage hintereinander zu trainieren, solange Sie nicht nacheinander die gleichen Muskelgruppen belasten. So etwas wie ein Push-Pull-Bein-Training oder ein geteiltes Training wird besten geeignet sein. Im Idealfall können Sie nach 48 Stunden Regeneration zweimal pro Woche die gleichen Muskelgruppen treffen.

 

7. Wie lange dauert es, Bauchfett zu verlieren und Bauchmuskeln zu bekommen?

Wenn Sie konsequent trainieren und täglich 500 Kalorien im Defizit sind, könnten Sie theoretisch 5 Kilogramm in 2 1/2 Monaten oder 12 kg in einem halben Jahr verlieren. Um Ihren Gewichtsverlust zu verdoppeln, schaffen Sie ein tägliches Defizit von 1.000 Kalorien durch Ernährung und Bewegung um 1 kg pro Woche zu verlieren, könnte Sie in nur fünf Wochen auf einen Verlust von 5kg bringen.

 

8. Verbrennen Sit-ups Bauchfett?

Sit-ups sind vielleicht nicht die beste Option für den Verlust von Fett, aber  sie bieten eine Menge anderer Vorteile. Sie stärken den Rumpf und helfen beim Aufbau der Bauchmuskulatur. Mehr Muskeln zu haben wird wiederum die Menge an Kalorien erhöhen, die Ihr Körper verbrennt, was Ihnen hilft, Fett zu verbrennen.

9. Wie viele Ruhetage sollten Sie einlegen?

Schließlich ergab eine Meta-Analyse, dass für eine optimale Kraftentfaltung ein bis zwei Ruhetage zwischen den Trainingseinheiten ideal für Anfänger sind, die drei Tage pro Woche trainieren, und Sportler, die zwei Tage pro Woche trainieren. Dennoch gibt es noch andere Faktoren zu berücksichtigen, wenn es darum geht, eine angemessene Ruhezeit zu bestimmen.

 

10. Wie viele Tage sollte ein Einsteiger-Training dauern?

Wenn Sie die vollen fünf Tage pro Woche gehen, sollten sich drei Tage auf das Krafttraining konzentrieren, zwei Tage auf das Cardio, und zwei Tage auf die aktive Erholung.

 

 

 

 

11. Kannst man ein Sixpack durch Sit-Ups bekommen?

500 Sit-ups pro Tag zu machen, ist nicht der richtige Weg um einen Six-Pack-Bauch zu bekommen. Um den Sixpack-Look zu erreichen, müssen Sie auch die Muskeln des Unterbauches, der Seiten und der Taille sowie die tiefen Bauchmuskeln trainieren um ein ganzheitliches Ergebnis zu erzielen.

 

12. Werden 100 Sit-ups pro Tag dir Bauchmuskeln verschaffen?

Wenn ein flacher Bauch Ihr Ziel ist, sind Situps möglicherweise nicht Ihre beste Wahl. Ich werde oft gefragt, ob das Praktizieren von Situps oder Crunches die gewünschten Six-Pack-Bauchmuskeln bringt. Leider, selbst wenn Sie 100 Sit Ups pro Tag machen, werden Sie das Fett aus Ihrem Bauch nicht zwingend verbrennen, weshalb wir ein Produkt aus dem Bauchtrainer Test empgfehlen.

 

13. Sind Plank-Übungen besser als Sit Ups?

Plankübungen sorgen für eine bessere Balance der Bauchmuskulatur, Rumpfmuskulatur und dem Rücken, während Sit-ups nur auf einige wenige Muskeln abzielen. Die gesamte Bauchmuskulatur geht weit über deine “Sixpack” Muskeln hinaus.  Sit-ups oder Crunches stärken nur wenige Muskelgruppen, weshalb ein Bauchmuskeltrainer eine gut Option darstellt.

 

14. Bei welchem Körperfett zeigen sich die Bauchmuskeln?

Was den Körperfettanteil angeht ist ein nachhaltiger Wert für die meisten Männer 10-12%, bei dem Sie Ihre Bauchmuskeln sehen sollten. Sie werden wahrscheinlich nicht so definiert sein, wie bei einem Mann im Bereich von 6-7% Körperfett.

 

 

15. Ist es einfacher, Bauchmuskeln zu bekommen, wenn man dünn ist?

Wenn du “dünn” bist, was wenig Körperfett bedeutet, werden deine Bauchmuskeln viel leichter “durchscheinen”, als wenn du einen höheren Körperfettgehalt hast. Es ist durchaus möglich, “dünn” zu sein und keine Bauchmuskeln zu haben oder etwas übergewichtig zu sein und sichtbare Bauchmuskeln zu haben. Die meisten Menschen, die sichtbare Bauchmuskeln haben, sind jedoch tendenziell eher dünn, da Körperfettgehalt der wichtigste Faktor ist.

 

16. Was sollte man vermeiden, wenn man versucht, Bauchmuskeln zu bekommen?

Im Allgemeinen ist eine gute Faustregel, Zucker, einfache Kohlenhydrate (wie Brot und Nudeln), frittierte Lebensmittel und Alkohol zu reduzieren und durch viel Gemüse, magere Proteine, Lebensmittel, die reich an gesunden Fetten (wie öliger Fisch, Avocado und Nüsse) sind, sowie Vollkorn und Hülsenfrüchte zu ersetzen.