Die Bauchtraining Übungen für Zuhause – So bekommen Sie ein Sixpack!

Bauchtraining Übungen

Kostengünstige Bauchtraining Übungen

In diesem Beitrag erklären wir dir ein paar Bauchtraining Übungen. Es gibt verschiedene Arten seine Bauchmuskeln zu trainieren. Die erste Variante besteht aus dem Training mit einem sehr kleinen Fitnessgerät. Dem Ultrasport Bauchtrainer AB Roller.

Mit diesem Simplen und kleinen Gerät ist es möglich Bauchtraining Übungen auf kleinem Raum und kostengünstigen Weg durchzuführen. Das Trainieren mit dem Ultrasport Bauchtrainer besteht im wesentlichen aus nur drei Phasen. In der ersten Phase solltest du dich etwas aufwärmen. Sprich dehne deine Muskeln etwas um sie nicht im kalten Zustand zu beanspruchen. Die erste eigentlich richtige Bauchtraining Übung startet in einer knienden Position, in der man den Ultrasportroller in den Händen hält und durch lineares Vor- und Zurückrollen den Oberkörper in eine gestreckte Position bringt.

 

Bauchtraining ÜbungenDies kann noch je nach Schwierigkeitsgrad variiert werden, indem man die ausführende Bewegung nach rechts oder links macht. Wichtig bei allen Übungen ist: Bewahre deine Körperspannung! Dies macht das Training intensiver und schützt vor verletzungen. Die letzte Phase beschreiben wir als Cool-Down-Phase. Die beanspruchten Muskeln sollten jetzt mit erneuten Dehnübungen langsam runtergefahren werden. Die Bauchtraining Übung beansprucht neben den Bauchmuskeln auch noch die Rücken,- und Schultermuskeln was zu einem gesunden Gesamtpaket beiträgt. Eine gleichmäßige Balance zwischen Bauch und Rückenmuskelatur tragen viel zu einer gesunden Haltung bei.

Ultrasport AB Roller auf Amazon ansehen!


Bauchtraining Übungen mit einem Bauchtrainer

Die nächste Möglichkeit seine Bauchmuskeln zu stählen ist etwas kostenintensiver und wird mit einem größeren Fitnessgerät ausgeführt. Wir stellen an dieser stelle den Sport Plus AB Plank vor.

Einen Ausführlichen Test zum Gerät findest du hier:

Auf dem Gerät lassen sich so genannte Crunches und Reverse Crunches trainieren. Man kniet auf einem je nach Schwierigkeitsgrad individualisierbaren angewinkelten Schlitten. Die Arme ruhen auf einem Polster. Nun zieht man mit gespannten Bauchmuskeln die Knie in Richtung Ellenbogen. Hat man die erste Bewegung ausgeführt, führt man die Knie auf dem Schlitten wieder Richtung Boden, dies sollte jedoch nicht ruckartig passieren, damit die Bauchmuskeln weiterhin unter Spannung stehen.

Bauchtraining Übungen
Mit dieser Bauchmuskel Übung wird nicht nur der Bauch trainiert sondern man Trainiert gleichzeitig noch die Gesäß-, Rücken-, Arm-, Hüft und Beinmuskeln da der Körper komplett unter Spannung steht während man die Chrunches ausführt.


Bauchtraining Übung ohne Geräte

Bauchtraining ÜbungenKommen wir zum letzten Punkt unseres Betrages. Hier handelt es sich um eine Bauchmuskel Übung die du komplett ohne Fitnessgeräte ausführen kannst. Und zwar die guten alten Sit-Ups. Dazu ist die Grundposition liegend auf dem Boden, die Beine in etwa 45 Grad angewinkelter Haltung zum Boden. Es hilft sehr die Arme vor dem Oberkörper zu über Kreuzen oder die Handflächen hinter den Kopf zu legen. Wichtig ist es jetzt, da man keine Geräte oder ähnliches hat, die die Bewegung führt, sauber und achtsam auszuführen. Man hebt langsam den Oberkörper an, Streckt sich Richtung Knie, bleibt einen Moment auf Spannung mit den Bauchmuskeln und führt die Bewegung wieder zurück in die liegende Position. Je nach Fitnessgrad können beliebig viele Wiederholungen gemacht werden.

 

Kurzes Fazit:

Wir empfehlen für den wirklich effektiven Bauchmuskel aufbau einen Bauchtrainer. Warum? Man neigt gerade unter ungewohnter Anstrengung manche Bauchtraining Übungen nicht ganz sauber oder falsch auszuführen. Um das zu vermeiden hilft euch ein Fitnessgerät, was zum Beispiel durch schienen eure Bewegung nur in eine Richtung einschränkt und somit sauber führt. Dies kann auch zu schnelleren erfolgen führen.

Willkommen zur deutschen Version von WordPress. Dies ist der erste Beitrag. Du kannst ihn bearbeiten oder löschen. Und dann starte mit dem Schreiben!


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare